Donnerstag, 4. November 2010

Cewe Fotobuch und TRND Projekt

Herzlichen Glückwunsch, du bist dabei. Diese Nachricht hab ich Anfang Oktober bekommen. Ich war ausgewählt, bei dem CEWE-Fotobuch-Projekt dabei zu sein. Natürlich gab es auch eine Sendungsverfolgung, doch leider kam mein Paket nicht an. Eine Woche lang hing es in der Zentralverteilerstelle und wurde einfach nicht zugestellt. Auch auf mein Telefonat dorthin, konnte man mir nicht sagen, wo denn mein Paket war.

Knisperknusper von TRND hat dann sofort das zuständige Logistik-Unternehmen informiert und schwupp, mein Paket war ruck zuck hier.

Das ist Service vom Feinsten. Aber dazu nachher mehr. Erst möchte ich über das CEWE-Fotobuch-Projekt auslassen.

Der Karton, mittelgross von außen entpuppte sich als wahre Fundgrube. Nicht nur sämtliche Informationen und Hinweise zum Fotobuch-Projekt und dem Projektfahrplan nein, es waren 6 Software-Pakete mit der CEWE-Fotobuch-Software drin. Die hab ich erstmal alle weitergegeben an Freunde, die noch nicht oder nur wenig mit dieser Software oder einer ähnlichen gearbeitet haben. Ich selbst habe schon sehr oft mit solch einer Software gearbeitet, doch hier war ich sehr überrascht.

Aber von Anfang an:

Zunächst installierte ich die Software und dann ging gar nichts mehr. Mein Rechner stürzte - obwohl 3-fach ausgestattet mit den Anforderungen - einfach ab. Ich sofort neu gestartet und wieder installiert. Sofort geklappt. Doch kaum hab ich anfangen wollen, mich auf die Fotobücher zu stürzen, kam die Angabe nach einem Update. Natrlich dachte ich sofort, OK, mach ich eben. Wieder stürzt mein Rechner ab. Aber, da ich denke - Alle Dinge sind Drei - hab ich nochmal von vorne angefangen und siehe da, es klappte.

Mein Gott dachte ich und konnte gar nicht fassen, was mit dieser CEWE-Fotobuch-Software alles zu machen ist. Die Größe, die Farbe, einzelne Effekte und und und. Natürlich bin ich noch nicht über alles informiert aber, ich bin dabei.

Zunächst fertigte ich dann erstmal Probe-Fotobücher, die ich mir abspeicherte und habe dann ein Fotobuch über die Hochzeit eines meiner Söhne und meiner Schwiegertochter. Ich dachte, eine schöne Erinnerung.

Ein Fotobuch Gross mit 26 Seiten suchte ich mir aus. Natürlich brauchte ich dafür ein passendes Cover und fand auch einige Inspirationen darunter. Leider nicht das, was ich wollte. Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Da habe ich dann die Möglichkeit gefunden, einige Hintergründe für das Cover zu finden.

Mein Sohn und meine Schwiegertochter lieben Asiatisches und ich fand ein Cover-Format genau in diesem Stil. Hab ich natürlich dann auch als Hintergrund auf die einzelnen Seiten gebracht und siehe da, das Fotobuch wurde so langsam fertig und ich schickte die Bestellung ab, schließlich war ja noch ein Gutschein für mich über 30 Euro dabei.

Und so sieht jetzt das fertige Fotobuch aus. Wobei, ein klitzekleines Bild in diesem Buch und der Kopf ist nicht drauf. Aber, das war mein Schuld und hab es erst gesehen, als die Bestellung schon abgeschickt war.

Die Möglichkeiten jede Menge Bilder auf die Seiten hat man in vielfacher Möglichkeit. Auf jeder Seite kann man unterschiedlich viele oder wenige Fotos unterbringen.

Ich habe mich für entweder eines oder bis zu 5 Bildern auf die Seiten zu bringen. Mal groß, mal klein. Die Möglichkeit, eine ganze Seite mit einem einzigen Bild zu verziehren, ohne den Hintergrund dabei zu sehen, habe ich zwar nicht in Betracht gezogen aber, das werde ich noch. So einige Fotobücher werde ich noch ausprobieren und auch bestellen.

Der Hammer kam dann, als ich die Rechnung sah. Da wurden mir mal eben keine 30 Euro abgezogen sondern viel weniger. Das Buch kostete insgesamt 31,44 Euro. Abzüglich meines 30 Euro-Gutscheines hätte ich also nur 1,44 zahlen müssen, den die Versandkosten waren ja auch inklusiv des Preises.

Und jetzt kommt, womit ich niemals gerechnet habe. Es ging natürlich ein Schreiben an CEWE, um feststellen zu lassen, dass ja mein 30 Euro-Gutschein nicht berechnet aber berechnet hätte werden müssen.

Das war aber mein Fehler. Man sollte sich ein großes Fotobuch Panorama oder ein großes Fotobuch Quer erstellen und nur für diese beiden Arten galt der Gutschein. Doch dann war das, was ich dann erlebte, einfach toll.

Ich bekam die Nachricht, wofür diese Gutscheine gedacht waren und man mir trotzdem die 30 Euro ausnahmsweise gutschrieb. Ich sollte einfach nur - wenn die Rechnung kommt - vom Rechnungsbetrag 30 Euro abziehen und den Differenzbetrag überweisen.

Soviel Kulanz, soviel tollen Service habe ich noch nicht erlebt und ich bedanke mich bei Cewe-Fotobuch und vor allen Dingen auch bei Knisperknusper von TRND. Ohne Knisperknusper hätte ich noch nicht einmal das Paket bekommen und ohne die Kulanz von CEWE hätte ich den vollen Preis bezahlen müssen. Vielen, vielen Dank.

Über das Feedback der Anderen, die mittesten, ausprobieren und vielleicht verzweifeln, werde ich noch ausführlich berichten und die Marktforschungsbögen einschicken. Manche brauchen eben etwas länger. Ein tolles Projekt kann ich wirklich immer nur wieder sagen.

Achja, die Bilder bitte anklicken, wenn so nichts passiert, denn es ist noch mehr zu sehen.