Dienstag, 27. Juli 2010

Lancòme Germany und EbruZa sagen.....

Herzlichen Glückwunsch.

Im Juli habe ich auf Facebook an einem Gewinnspiel von Lancòme Germany und EbruZa teilgenommen. Es sollten 110 ausgewählte Gewinner sein. Ich war eine davon.

Jetzt habe ich, ohne noch daran gedacht zu haben, ein Paket von Lancòme Germany und EbruZa bekommen. Der Wert des Paketes hat mich fast umgehauen. Der Inhalt hat einen Wert von mehr als 200 Euro und beinhaltete den neuen Lancòme Sommer-Bestseller L'Absolute Rouge 132.

Ich war platt, kann ich euch sagen. Das sind wirklich erlesene Kosmetikartikel, über die sich jeder freuen würde. Ihr könnt nicht wissen, wie glücklich ich war.

Links habe ich einmal alles auf ein Bild gebracht, sonst würden die Bilder hier im Blog den Rahmen sprengen.

Die einzelnen Artikel ausgepackt sind hier zu sehen. Alles aufeinander eingestimmt. So macht das Schminken Spass. Da merkt man die richtig gute Qualität, die Lancòme als die Marke überhaupt erkennen lässt.

Natürlich habe ich vor, ein tolles MakeUp aufzulegen und werde in der nächsten Zeit auch ein Bild in den Farben, hier auf meinem Blog und natürlich bei der Facebook-Seite von Lancòme und EbruZa hochladen. Dabei werde ich dann auch berichten, wie schön sich dieses MakeUp auf der Haut anfühlt.

Danke Lancòme und EbruZa für dieses überragende MakeUp.

Und für alle, die wissen wollen, wie man an Gewinnspielen von Lancòme teilnehmen kann und zusätzlich noch Schminktipps bekommt, habe ich hier auf YouTube ein tolles Video gefunden. Schaut einfach rein, wenn ihr Tipps möchtet. Viel Spass dabei.


Donnerstag, 22. Juli 2010

Glitzerfrosch

Glitzerfrosch ist wahrscheinlich vielen, aber nicht allen bekannt. Hier möchte ich einmal sagen, was Glitzerfrosch eigentlich für eine tolle Seite ist.

Jeden Tag erhalte ich per RSS-Feed die Informationen über neue Gewinnspiel-Aktionen, von denen Glitzerfrosch berichtet.

Nicht nur unter der Website von Glitzerfrosch sondern auch bei Facebook und Twitter können alle an Gewinnspiel-Aktionen teilnehmen. Glitzerfrosch berichtet nicht nur über die Gewinnspielaktionen nein, auch darüber wer, wann, was gewonnen hat und gratuliert noch dazu. Auch wenn jemand versäumen sollte, sich auf seinen Gewinn zu melden, berichtet Glitzerfrosch über den versäumten Gewinn und gibt sogar noch eine über eine gewisse Zeit die Möglichkeit, sich doch noch auf seinen Gewinn hin zu melden. Finde ich eine klasse Aktion, denn wer macht das schon? Glitzerfrosch, wer sonst.

Dazu ist es möglich, sich bei Glitzerfrosch über die einzelnen Kampagnen zu informieren und selbst auch einen Hinweis auf neue Gewinnspiele geben, die vielleicht noch nicht auf Glitzerfrosch eingetragen sind.

Selbstverständlich kann man auch über die Seite und die Aktionen von Glitzerfrosch  bloggen, sei es auf dem eigenen Blog oder der eigenen Website. Dafür hat Glitzerfrosch ein eigenes Gewinnspiel ins Leben gerufen, bei dem man in einen Lostopf kommt und wenn man dann Glück hat, auch noch für einen Gewinn gezogen wird.

Schaut vorbei, macht mit und berichtet Freunden davon. Glitzerfrosch ist einfach ein Muss. Dazu gibt es auch Gewinnspiele für Blogger oder von Bloggern. Glitzerfrosch, was braucht man mehr? Mir gefällts.

Sonntag, 18. Juli 2010

For me und Swiffer-Staubmagnet

Am 01. Juli habe ich hier auf meinem Blog darüber berichtet, dass ich bei for me als Produktbotschafterin ausgewählt wurde, den neuen Swiffer - Staubmagneten zu testen.

Dabei waren auch jede Menge Swiffer - Staubmagneten zum Weitergeben. Dies habe ich natürlich getan.

Gestern und heute bekam ich ein tolles Feedback zurück. Jeder, der den Swiffer - Staubmagneten von mir bekam, ist restlos begeistert.

Der Swiffer - Staubmagnet nimmt nicht nur den Staub restlos auf, der Staub bleibt auch am Staubmagnet fest dran. Nicht wie bei den Billigprodukten, die man überall kaufen kann nein, am Swiffer - Staubmagnet bleibt alles hängen. Dabei habe nicht nur ich festgestellt, dass ich weniger Staubwischen muss.

Seit meine Freunde, meine Familie und ich, ja selbst Nachbarn mit dem Swiffer - Staubnagneten unseren Staub wischen, bleibt der Staub länger verschwunden. Ich z.. B. brauche nur noch alle 3 Tage den Staub wischen. Vor dem Test mit dem Swiffer - Staubmagneten musste ich jeden Tag den Staub wischen, nichts hat genützt. Erst der Swiffer - Staubmagnet hat mich und auch die anderen überzeugt.

Danke For me und Swiffer, dass ich in den Genuss kommen durfte, den Swiffer - Staubmagneten zu testen und der Test geht weiter. Ich erwarte noch einiges an Feedback zurück.

Freitag, 16. Juli 2010

Bauer Obstsaft

Vor kurzem hatte ich die Möglichkeit, mich bei Brandnooz als Tester für den neuen Bauer Obstsaft zu bewerben.

Gestern kam er an und natülich hatte mein Mann den schon wieder ausgepackt, als ich vom Einkaufen kam.

Wie Männer so sind, hat er natürlich den Obstsaft probiert. Aber lauwarm schmeckt der Saft dann doch nicht so gut. Also, die Flasche mit dem Bauer Obstsaft noch in den Kühlschrank gepackt und bis heute kaltgestellt.

Grad eben kam mein Mann und trank die ganze Flasche leer. Seine Meinung, einfach eine runde, gesunde und leckere Sache. Hab schon den Bauer Obstsaft auf meiner Einkaufsliste und wenn ich den irgendwo sehe, landet der Bauer Obstsaft natürlich im Einkaufskorb-bzw. Einkaufswagen.

An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich beim Brandnooz-Team bedanken, ohne die ich - bzw. mein Mann, nicht so schnell in den Genuss gekommen wäre.

Informationen zum Bauer Obstsaft finden sich hier und wer noch Lust hat, selbst testen zu wollen, ist bei http://www.brandnooz.de/ genau richtig.

Dienstag, 13. Juli 2010

Dinner for Dogs

Heute bekam ich Post von "Dinner for Dogs" und fand in dem übergroßen Umschlag eine Probe Wellness-Trockenfutter mit 70 % tierischen Rohstoffen von Geflügel, Rind und Fleisch. Dazu noch mit einem Soßeneffekt. Das bedeutet, mit ein bisschen Wasser vermischt ist es eine schöne saftige Vollnahrung für Hunde. Dazu noch eine Nassfutterprobe aus Rind, Lamm, Wild und Kaninchen mit Nudeln, Erbsen, Karotten und Haferflocken.

Eine genaue Beschreibung über das Produkt "Dinner for Dogs" lag auch mit darin.

Erst letzte Woche bekam ich einen Anruf einer Mitarbeiterin von "Dinner for Dogs". Ich habe ihr gesagt, dass es keinen Zweck hat, mir Nassfutter zu liefern. Mein Hund ist jetzt über 7 Jahre bei uns und hat nie Nassfutter gefressen. Immer musste ich mich in die Küche stellen und immer Reis mit Hühnchen oder anderes verträgliches Futter für meinen Hund kochen und selbst zuzubereiten. Damit war die Angelegenheit eigentlich vom Tisch. Doch trotz meiner Aussage, lieferte mir "Dinner for Dogs" eine Probe.

Nun gut dachte ich, wieder für den Mülleimer, denn im Laufe der Jahre hatte ich alles gekaufte Nassfutter letztendlich in die Mülltonne werfen müssen. Doch dieses Mal war das anders. Mein Hund hat diesmal das Trockenfutter verschmäht und sich - zu meinem Erstaunen - tatsächlich über das Nassfutter hergemacht und gefuttert. Ich war so baff, dass ich erstmal nichts mehr sagen konnte.

Ich nahm mir dann mal das Heft vor, das bei der Lieferung lag und war überrascht, was "Dinner for Dogs" eigentlich ausmacht.

"Dinner for Dogs" besteht in der Hauptsache aus Qualität, Exclusivität und Tierliebe. Denn wer für gesunde Ernährung auch bei seinen Haustieren, bzw. Familienmitgliedern sorgt, hat auch gesunde Tiere im Haus und muss nicht immer den Tierarzt aufsuchen. Es gibt 10 gute Gründe, die für "Dinner for Dogs" sprechen.

1. Liebe ist das beste Rezept, 2. Frische Zutaten, 3. 100 % Naturbasis, 4.s zu 78 % reines Fleisch, 5. bis zu 70 % tierisches Eiweis am Gesamteiweiß, 6. Qualität Made in Germany, 7. gesunde Futterrezepturen, 8. Geschmacksgarantie, 9. Der Lieferservice und 10. die persönliche Beratung.

Um Geld zu sparen, ist es möglich, Beratung und Verkauf am Telefon zu organisieren. Einfach toll. Und zu guter Letzt sind auch noch 3 Gutscheine zum Weitergeben in dieser Heftbroschüre. So ernährt man nicht nur seinen Hund gesund, man spart auch gleich dabei.

Eine tolle Erfahrung, die ich nach so vielen Jahren mit meinem Hund erleben durfte. Danke "Dinner for Dogs".

Mittwoch, 7. Juli 2010

Shokomonk

Shokomonk, lang ist`s her,
war ich bei Euch ein Gewinner.
Doch in der Sonne kann ich versteh`n,
würde Shokomonk laufen gehn.
Heut jedoch kam sie dann hier her,
schon probiert, sehr, sehr lecker.
Kühlschrank legen und probier`n
geht ja alles über studier`n.
Shokomonk ich lieb Euch sehr,
schickt mit bitte, bitte mehr. (Scherz)

Ich möchte aber noch hier mal sagen, was alles im Paket war, nämlich:

2 mal Weisse Schokoladenriegel mit den Geschmacksrichtungen Blaubeere und Kokos
2 mal Vollmilch Schokoladenriegel mit Karamell und Möhre Haselnuss
2 mal Zartbitter Schokoladenriegel mit Pfefferminz und Jalapeno
und 1 Dose mit Schwarze Johannisbeere-Dragees und dazu ein Informationsheftchen von Shokomonk und Portfolio 2010, mit Informationen, Auszeichnungen und, und, und......

Liebes Shokomonk-Team,

vielen lieben Dank für die tolle Shokomonk-Schokolade.

Vielen Dank - Hohes C

Keine Ahnung, wie oft ich jetzt schon für mein Bäumepflanzen auf der Wiese von Hohes C einen Baum gepflanzt und dafür eine Flasche Hohes C gewonnen habe.

Jedenfalls war es bis jetzt eine Menge von Flaschen in jeder Variante, die zur Verfügung steht.

Nun warte ich noch auf 2 Flaschen, die ich fürs Bäumepflanzen bekomme, bin mir aber sicher, auch die kommen bald hier an.

Jetzt habe ich erst einmal Pause mit Bäumepflanzen gemacht und fange erst nächste Woche wieder damit an.

Aber mein Dank gilt Hohes C für diese tolle Aktion, die es schon seit langem auf Facebook gibt. Ich mag Hohes C sehr gerne.

Dienstag, 6. Juli 2010

Gründer des Monats

Eine Vorstellung in ganz wichtiger Situation.

Auf Facebook bin ich darauf aufmerksam geworden, dass die Seite XinXii noch jede Menge Hilfe gebrauchen kann, um Gründer des Monats Juni 2010 zu werden.

Bei XinXii kommen alle die auf ihre Kosten, die gerne selbst Schreiben, Uploden, Publizieren, Eigener Verleger werden möchte. Und das alles für 0,00 Euro.
Na?!? Keine Lust dort mitzumachen, wo man nichts bezahlt aber für seine Publikationen bezahlt wird?!? Wäre doch für Anfänger im Bereich des Schreibens, Lesens, eine Überlegung wert, oder? Außerdem könntet ihr ja dann kostenlos kurz einen Klick machen und XinXii weiterhelfen. Auch das kostet nix. Bei Facebook (für alle Facebook-Nutzer) kann man mit einem Klick eine große Hilfe für XinXii sein.

Die Möglichkeit, Gründer des Monats zu werden, gibt es auf der Seite vom Gründermarktplatz der FTD.

Ich würde vorschlagen, schaut vorbei, macht mit und helft wo ihr könnt. Viel Spass auf der Seite von XinXii.

Dort gibt es nämlich die Möglichkeit, auch unter den einzelnen Kategorien das Richtige zu finden. Z. B. Bellestrik, Computer und Internet, Esoterik uvm.

Ariel mit Activelift

Über Facebook gab es die Möglichkeit, bei einem Gewinnspiel von Ariel mitzumachen.

Natürlich hatte ich das Glück, eine besonders schöne Flasche Ariel Activelift-Gel-Flasche gewonnen zu haben. Die habe ich natürlich ausgepackt und entgegen meiner sonstigen Angewohnheit mal sofort zu benutzen.

Ich wasche eigentlich am Wochenende aber dieses Mal machte ich eine Ausnahme.

Was mir besonders gut gefällt ist, dass das Gel richtig dickflüssig und wirklich gut zu portionieren ist. Man kann aussuchen, wieviel Gel man zum Waschen benötigt. Entweder mit der Dosierkappe oder auch direkt in das Waschmittelfach der Waschmaschine.

Dabei macht es keinen Unterschied, wieviel Gel man benutzt. Ich habe festgestellt, das auch weniger Gel so sauber wäscht als mehr Gel zum Waschen. Bei 15 Grad ist die Wäsche wirklich sauber und rein.

Dazu kommt, dass die Wäsche richtig gut riecht und auch weicher ist als mit anderen Gels. Die Farben bleiben mit Ariel zu 100 % erhalten und strahlen meiner Meinung nach noch viel schöner als vorher. Der Vergleich mit anderen Gels hat mir nichts gebracht. Ich werde in Zukunft beim Ariel Activelift-Gel bleiben. Etwas besseres habe ich nicht gefunden.

Toll, dieses Ariel Activelift-Gel.

Almette Kräutergarten

Vor knapp einem Monat habe ich über Facebook bei der Aktion von Almette teilgenommen und Kräutersamen von Almette bekommen.

Darunter waren Bohnenkraut, Petersilie, Schnittlauch und Thymian.

Leider hatte ich bisher noch keine Zeit, einen Bericht über die Pflanzaktion zu schreiben. Eingepflanzt hatte ich den Kräutersamen schon direkt, als er hier ankam, konnte aber aus Zeitmangel noch nicht die Bilder hochladen. Dies hole ich jetzt nach.

So sieht es im Moment aus und wenn dann die Kräuter allesamt gesprossen sind, werde ich hier auf diesem, meinem Blog darüber berichten.

Da hoffe ich doch jetzt mal, dass es nicht mehr lange dauert und ich meine Kräuter ernten kann. Denn nichts geht über frische Kräuter aus eigenem Anbau. Und was gibt es da besseres als Almette Kräuter aus dem Almette Kräutergarten.

Freitag, 2. Juli 2010

Herzlichen Glückwunsch

Mit diesem Gratulations-Wunsch hat mich das Swiffer-Team wirklich überrascht.

Im Juni habe ich auf der Facebook-Seite von Ariel an einem Gewinnspiel zu einem Swiffer System-Starter-Spiel teilgenommen. Ich wollte ein für alle Mal versuchen den Staub, der sich immer auf dem Parkett wiederfindet, dauerhaft entfernen.

Da ich aber keine E-Mail oder sonst eine Benachrichtigung erhielt, dachte ich mir nicht, dass ich gewonnen hätte. Umso größer war meine Freude heute, als der Swiffer System-Starter heute ankam und dabei noch ein nettes Anschreiben an mich, mit lieben Grüssen vom Swiffer-Team.

Mittlerweile benutze ich das Swiffer Starter-System nur noch alle 2-3 Tage. Wenn der Staub einmal weg ist, kommt er dank dem Swiffer Starter-System so schnell nicht wieder zurück. Klasse kann ich da nur sagen.

Danke, kann ich da nur sagen und schicke hier auch sehr liebe Grüsse an das Swiffer-Team zurück.

Donnerstag, 1. Juli 2010

For me und Swiffer-Staubmagnet

 Vor  kurzem habe ich mich auf der Seite von - for me - als Produkttesterin für den Swiffer-Staubmagneten beworben und bin auch prommt genommen worden. 


Wo ich natürlich nicht mitgerechnet hatte war, dass das Paket so viel Inhalt hatte.

Gestern Morgen bekam ich überraschend eine E-Mail mit der Gratulation, dass ich zu den ausgesuchten Testern gehörte und nachmittags kam schon das Paket an.

Nicht nur die for me - Marktforschungsunterlagen und eine ausführliche Broschüre über den Umgang mit dem Swiffer-Staubmagneten waren in dem Paket enthalten nein, auch ein richtig nettes Schreiben und was soll ich sagen? 40 einzeln eingepackte Schwiffer-Staubmagneten und noch ein Karton zusätlich mit einem Staubmagneten und 5 Staubfängern waren in dem Karton. Meine Überraschung war ja riesig.

Der 1. Gedanke war natürlich - jetzt habe ich von den Staubmagneten so viele, die geb ich doch nicht ab - aber dann hat doch mein Geberherz gesprochen. Sogleich wurden Familie und Freunde mit diesen tollen Staubmagneten beschenkt und ich hab zunächst mal einen davon ausprobiert.

Dabei konnte ich tatsächlich feststellen, dass der Staub wirklich aufgefangen wird und auch nicht mehr duch die Luft gewirbelt wird. Im Vergleich zu diesen Billig-Staubwedeln ist Swiffer der King. Daher werde ich demnächst berichten, wie Familie und Freunde dies beurteilen. Bis dahin hoffe ich mal jedes, aber auch jedes Staubkörnchen beseitigen zu können.

TuiFly und die Golfcard

Auf der Facebook-Seite von TuiFly hatte ich im Juni an einem Gewinnspiel teilgenommen bei der es um eine Golf-Card ging.

Golf-Card, für einen 2-stündigen Golfkurs mit Trainer. Wie es so ist, habe ich diese Golf-Card gewonnen und kann mir nun aussuchen, ob ich in meiner Heimatstadt oder in irgendeiner anderen Stadt diesen Golfkurs genehmige.
Natürlich werde ich dieses Angebot in Anspruch nehmen und werde so schnell ich kann, darüber berichten.

Vielen Dank TuiFly für diesen Gewinn.

Almette - Der Kräutergarten

Almette und das Gewinnspiel auf Facebook hat mir Glück gebracht.

Habe ich doch 4 verschiedene Kräutersamen von Almette bekommen und wollte sie auch sofort ansetzen.

Leider waren gesundheitliche Probleme bei mir vorhanden, sodass ich noch nicht die Samen pflanzen konnte. Dies hole ich in den nächsten Tagen nach, versprochen.

Seid also nicht böse bei Almette.

Chutney - von unserAller

Anfang Juni hatte ich bei "unserAller" ein Paket gewonnen, mit dessen Inhalt ich Chutney selbst herstellen konnte. Der Fantasie war dabei keine Grenze gesetzt.

Zu meinem Leidwesen muss ich sagen, dass ich aus gesundheitlichen Gründen nicht selbst ein oder mehrere Chutneys herstellen konnte. Bitte nicht böse sein. Nichts destro Trotz gab ich dann aus lauter Verzweiflung - ich hatte schon ein schlechtes Gewissen - meiner Schwiegertochter, die einen eigenen Rezeptblog pflegt, das Paket mit den Zutaten von "unserAller".

Meine Schwiegertochter machte dann von den Zutaten zwei verschiedene Chutneys, die ich schon bei Facebook vorgestellt habe. Einmal Paprika-Chutney und einmal Kräuter-Chutney. Natürlich kann man auf dem Rezeptblog von meiner Schwiegertochter die Rezepte nachlesen und auch nachmachen. Einige Bilder habe ich noch zum Hinschauen. Schaut einfach mal auf dem Rezeptblog meiner Schwiegertochter vorbei, es lohnt sich.