Donnerstag, 8. April 2010

Seramis, was will man mehr?


Im Februar topfte ich so einige meiner Pflanzen um, darunter war ein richtig verkümmertes Pflänzchen, dass sich Christstern nannte. Den Christstern bekam ich von meiner Schwiegermutter. Leider hat sie ihn dermaßen schlecht behandelt, dass es mir bis heute nicht gelang, ihn wieder zum blühen zu bringen. Schade eigentlich. Jetzt habe ich ihn entsorgen müssen, der Schaden war einfach zu groß.

Anders dagegen mein Kaffeebäumchen. Meine Schwiegertochter schenkte mir ein Kaffeebäumchen und eine Bananepflanze. Die beiden Pflanzen habe ich im Februar direkt in Seramis umgetopft und bei der Kaffeepflanze sind schon neue Blätter oder Triebe gewachsen. Die Bananenpflanze ist zwar schön angegangen aber ich denke, wenn die Sonne etwas scheint, wird auch dort eine neue Entwicklung kommen. Darüber werde ich dann gesondert berichten. Meine Efeu-Planze braucht wahrscheinlich etwas Sonne um zu wachsen aber ich bin zuversichtlich, auch dort Erfolg zu verzeichnen. Seramis hat mich dermaßen überzeugt, ich werde keine andere Blumenerde mehr kaufen, nur noch Seramis. http://meinmyblog.wordpress.com/2010/04/08/seramis-was-will-man-mehr/christstern-2/

Natürlich habe ich auch darüber nachgedacht, Gemüse und Obst mit Seramis zu versorgen und habe mir Tomaten, Paprika und Schnittlauch in Seramis gepflanzt. Und was soll ich sagen? Einfach klasse. Die Gemüsepflanzen sind super geworden und Ende April – Anfang Mai, wenn das Wetter beständiger ist und kein Frost mehr in Sichtweite sein sollte, stelle ich sie nach draussen und berichte dann von den Erfolgen. Seramis hab ich dann noch für meine Himbeeren- und Brombeeren-Pflanze zweckentfremdet. Dazu muss ich noch sagen, dass die Obstpflanzen schon seit letztem Jahr bei mir standen aber in normaler Blumenerde ist nichts passiert. Seit die Himbeer- und Brombeerpflanze im Seramis für deine grünen Pflanzen stehen sind die ersten Erfolge zu sehen wie auf dem zweiten Bild.

Als ich dann noch bei meiner Schwiegermutter die Blumen in Seramis für deine grünen Pflanzen eintopfte, war ich wirklich restlos überzeugt. Die Pflanzen wachsen und gedeihen besser, schneller und die Erfolge werde ich demnächst hier veröffentlichen.

Außerdem hatte ich noch Holländische blaue Iris, Asiatische Lilien und einen unbekannten Japanischen Blumensamen eingepflanzt. Die Asiatischen Lilien und die Japanischen Blumensamen zeigten bis jetzt keinen Erfolg aber die Holländische blaue Iris hat schon angefangen zu sprießen.

Für diese Pflanzen und Gemüsearten war Seramis die beste Lösung und ich bin mehr als begeistert, dabei sein und Seramis für deine grünen Pflanzen testen zu dürfen.

Diesen Langzeitbericht habe ich auch auf meinem Blog eingebracht, damit mir dies nicht verloren geht. Bis jetzt habe ich nämlich weder einen Bericht noch Bilder von mir auf den Blogseiten sehen können.