Sonntag, 9. Januar 2011

Kinderautositz von Brittax Römer

Römer Autositze waren ja schon immer eine Klasse besser als andere, aber der Kidfix von Römer ist da noch wesentlich verbessert worden.

Gemeinsam suchten meine Schwiegertochter und ich dann aus, welchen Kindersitz wir denn haben wollten und sind nicht enttäuscht worden. Der Römer KIDFIX SICT ist mit dem Isofix-System ausgestattet und kann in neueren Fahrzeugen mit leicht eingebaut werden. Natürlich geht aber der Einsatz in älteren Fahrzeugen ohne Isofix-Vorrichtung, hier wird der 3-Punkt-Gurt einfach genutzt. Es wurde ein langer und toller Test, den meine Schwiegertochter und ich da gemacht haben und es sind viele Aspekte bedacht worden, die den KIDFIX noch besser und sicherer machen. Es hat einfach richtig Spaß gemacht.

Es ist wichtig, sein Kind im Auto sicher zu transportieren, Das sollte alle Eltern, egal ob als Familie oder als Alleinstehenden dazu inspirieren, den richtigen Kindersitz für sein Kind zu kaufen. Der KIDFIX von Römer ist nicht nur mit dem ISOFIX-System kompatibel, er hat auch einen besonders energieabsorbierenden Seitenaufprallschutz, der dafür sorgt, dass das Kind gut und vor allen Dingen sicher im Fahrzeug untergebracht ist. Vorsorge ist schließlich alles und darauf hat Römer besonderen Wert gelegt.

Der ausführliche und gemeinsame Test mit meiner Schwiegertochter ist hier zu finden.

Die Tests mit dem KIDFIX von Römer sind jedoch so komplex, dass meine Schwiegertochter und ich den Test noch in technischer Hinsicht weiterfühen und dazu gibt es dann bald mehr.

Mein Dank gilt dem Team von Brittax Römer, für die Möglichkeit den KIDFIX Autositz testen zu dürfen und deshalb gibt es auch bald mehr.