Sonntag, 26. Juni 2011

FEBREZE Duftdepot

Bei For me online gab es zwar vor kurzem ein neues Projekt, bei dem ich nicht ausgewählt wurde und trotzdem hab ich ein Duftdepot von Febreze erhalten.

Nachdem ich schon mehrfach versucht habe, Raumdüfte auszupro-bieren und alle Varianten in den Müll werfen musste, hab ich mal das Febreze Duftdepot zusammen gesetzt und aufgestellt. Denn alles verdient eine Chance bzw. einen Test, meiner Meinung nach.


Nun gut, der Zusammenbau vom Febreze Duftdepot ist einfach und schnell erledigt. Dann einfach nur noch in den Raum stellen, in dem der frische Duft seine Vielfältigkeit ausdrücken soll.


Wirklich, das Febreze Duftdepot ist nicht aufdringlich im Duft, bereitet keine Kopfschmerzen und man merkt kaum, das es aufgebaut im Raum steht und seinen Duft übermäßig verteilt.

Frischer Duft und frühlingshaftes Gefühl, dass ist das, was ich beim Duft von "Frühlingserwachen" spüre und es gibt dieses Febreze Duftdepot in verschiedenen Düften.

Ich kann das Febreze Duftdepot zur dezenten Duftverteilung in allen Räumen empfehlen. Man merkt ja erst dann, wie frisch die Luft sein kann. Schlechte Gerüche treten ja eigentlich überall irgendwann man auf und ohne die Luft zu erfrischen, merkt man das ja auch nicht, wenn es riecht. Aber wenn dann Besuch da ist und dann sagt, hier riechts aber komisch, dann ist das schon peinlich.

Also, wer frische, blumige oder auch exotische Düfte mag und sein Haus von schlechten Gerüchen befreien möchte, dem empfehle ich das Febreze Duftdepot. Sehr frisch aber auch dezent.