Donnerstag, 16. Juni 2011

Sagrotan Hygiene Tour – Rund ums Haus - Teil 1

So wirds gemacht:

Sagrotan Hygiene Tour –  Rund ums Haus

Wir fegen, putzen, waschen und wischen täglich unser Heim, aber: auch wenn es glänzt und blitzsauber erscheint bleibt immer die Frage: ist es auch hygienisch sauber?

In Kooperation mit Sagrotan findet Ihr in dieser Woche die Sagrotan Hygiene Tour – Rund ums Haus auf meinem Blog.

Hier stelle ich Euch alle wichtigen Bereiche vor, wo Hygiene eine wichtige Rolle spielt. Ich gebe Euch dabei nützliche Tipps an die Hand, wie man mit einfachen Kniffen sein Haus hygienisch rein halten kann - denn, je besser wir die Bakterien im Haushalt entfernen, desto weniger Infektions-herde lauern in diesem.


Heute beginne ich mit der Küche. Laut einer Studie des Hygiene Council lauern in Haushalt und Küche zahlreiche Infektionsherde, denen man im Alltag oft zu wenig Beachtung schenkt. Daher habe ich für Euch ein paar kleine Tipps zusammengestellt, die in Sachen Hygiene in der Küche schon viel bewirken können:

- Für die Zubereitung von Rohkost sollte man andere Schneidebretter und Messer verwenden, als für das Schneiden von Fleisch. Farbige Bretter helfen bei der Unterscheidung. Bretter und Messer sollten nach dem Gebrauch sofort mit heißem Wasser und einem geeigneten Reinigungsmittel gesäubert werden.

- Rohes Fleisch, vor allem Geflügel, aber auch Fisch und Meeresfrüchte, sollten grundsätzlich getrennt von anderen Lebensmitteln zubereitet und gelagert werden.

- Lebensmittel im Kühlschrank bei 5 Grad lagern und den Kühlschrank nicht überfüllen, sodass die kalte Luft ausreichend zirkulieren kann.

- Darauf achten, dass keine Flüssigkeiten aus Lebensmitteln auf andere Lebensmittel tropfen.

- Jeweils nach dem Schneiden eines Lebensmittels die Hände waschen.

- Alle benutzten Gegenstände und Flächen nach dem Gebrauch reinigen.

- Das gilt auch für die Hände. Diese sollten vor und nach dem Zubereiten des Essens gründlich gewaschen werden. Desinfizierende Haushaltsreiniger und antibakterielle Seifen, z.B. von Sagrotan, können hier einen zusätzlichen Schutz bieten. Gerade beim Schneiden von rohem Fleisch und Gemüse ist das Händewaschen unverzichtbar.